Seit unserer letzten Analyse ist der XRP nach einer Umkehrung beim Widerstand von 0,191 $ (bearish .618 Fib Retracement) weiter gesunken. Er fand Unterstützung an der vorherigen steigenden Trendlinie bei etwa $0,16, was es XRP ermöglichte, sich höher zu erholen und über $0,171 zu brechen.

Die Münze muss nun den Widerstand bei 0,191 $ erneut brechen, um beim nächsten Mal über 0,2 $ steigen zu können. Dieser jüngste Preisanstieg ist jedoch größtenteils darauf zurückzuführen, dass Bitcoin Era heute Morgen über 6.200 Dollar gestiegen ist.

Von oben wird ein Widerstand bei $0,182 und $0,191 erwartet (rückläufige .618 Fib-Retracement). Darüber liegt der Widerstand bei $0,2, $0,217 (100-Tage-EMA) und $0,235

Nach unten hin liegen die ersten beiden Unterstützungsebenen bei $0,171 und dann die steigende Trendlinie bei $0,16. Darunter liegt die Unterstützung bei $0,156 und $0,147.

Der RSI erholte sich wieder über die 50er Marke, da die Käufer wieder die Kontrolle über das Marktmomentum übernehmen. Sollte er weiter steigen, würde er zeigen, dass das zinsbullische Momentum zunimmt und sollte den XRP über $0,2 drücken.

Wie sicher ist Bitcoin Era?

Beunruhigend ist, dass sich der stochastische RSI im überkauften Bereich befindet, und ein rückläufiges Crossover-Signal könnte ihn nach unten drücken. Dies wird jedoch nur geschehen, wenn wir den Crossover sehen, und er kann über längere Zeiträume überkauft bleiben.

XRP/BTC: Ripple-Kämpfe, um über 100-Tage-EMA zu bleiben

Gegen Bitcoin gelang es XRP, die 100-Tage-EMA zu überschreiten und bis zu 2850 SAT zu erreichen. Danach überschritt er jedoch die 100-Tage-EMA und fiel wieder unter die 100-Tage-EMA zurück, um bei 2750 SAT zu handeln.

Die Kryptowährung ist ebenfalls an eine fallende Trendlinie gebunden und muss oberhalb dieser Linie schließen, um in den nächsten Wochen eine positive Entwicklung zu sehen.

Nach unten hin liegt die erste Unterstützungsebene bei 2750 SAT. Darunter befindet sich die Unterstützung bei 2710 SAT, 2650 SAT, 2600 SAT und 2525 SAT.

Der RSI liegt immer noch deutlich über der 50er Marke, da die Haussiers die Kontrolle über das Marktmomentum behalten. Sollte er jedoch wieder in Richtung 50 fallen, könnte der XRP am Ende unter 2710 SAT fallen. In ähnlicher Weise ist auch der Stochastische RSI auf ein rückläufiges Crossover-Signal vorbereitet, das den Markt nach unten drücken könnte.

Comments are closed.