Kategorie: Befehl

Forex Market: Dollar Falls as Powell Awaits Fed

 

The Federal Reserve of the United States is the core of the American Federal Government, so decisions of great economic weight emanate from this governmental entity. Therefore, while traders and investors in the Forex market await the statements of the president of the Fed, the dollar is giving way to the other currencies.

The performance of the dollar was affected by multiple factors that make up the core of its economy. Well, each currency has these institutions and internal elements that directly affect its performance in the Forex market.

In the case of the dollar, the federal government is clearly involved in its future performance at a global level. And while waiting for the statements of Jerome Powell, president of the US Federal Reserve, the dollar is giving way on Forex.

The Dollar Closed Wednesday with a Negative Trend

The United States loses out to the euro
The EUR gained against the dollar on Tuesday after European economic data showed an improvement in German business morale.

This while investors were waiting for comments from Federal Reserve Chairman Jerome Powell. On Thursday, he will speak about the revision of the policy framework of the U.S. central bank.

This is relevant for traders and investors. For, Jerome Powell’s statements, as head of the Fed, which controls short-term interest rates, have more influence on the value of the country’s currency than anyone else. And so, merely waiting for his opinion causes the dollar to give way against other currencies in the Forex market.

Powell is expected to describe what could be the central bank’s most active efforts to push inflation to a healthy level.

The speech he will give is entitled „Review of the Monetary Policy Framework“ and concludes a year-long discussion among central bank officials and with the public.

The „average inflation“ target means that the Fed will allow inflation to be higher than normal for a period of time, hoping that it will eventually regress.

Why did the dollar collapse?

The dollar’s rate to date
At the time of writing, the dollar is quoted on its EUR/USD pair at $ 1.1834. This is a clear indication of the advantage that the Euro took over the dollar, in the east giving way before Jerome Powell’s statements.
In addition, the dollar index against a basket of currencies fell by 0.21%, reaching a value of 93.08.

The zero interest rate and concerns about a more moderate inflationary policy have reduced the attractiveness of the U.S. currency.

Meanwhile, a relatively high level of COVID-19 infections also casts doubt on the speed of the U.S. economic recovery, relative to other regions, including Europe, according to Reuters reports.

Will the performance of the dollar recover its energy after Jerome Powell’s statements this Thursday?

So erstellen Sie ISO-Dateien von Discs

ISO-Datei

Eine ISO-Datei ist ein vollständiges Disk-Image einer CD oder DVD, das zu einer einzigen Datei zusammengefasst ist. Sie können eine ISO-Datei mounten, um sie als virtuelle CD oder DVD verfügbar zu machen, so dass Sie physische Discs in virtuelle, also cd zu iso konvertieren können.

ISO-Dateien sind besonders nützlich, wenn Sie alte Spiel- oder Software-Discs auf einem modernen Computer ohne Festplattenlaufwerk verwenden möchten. Allerdings sollten Sie beachten, dass einige DRM-Kopierschutzschemata nicht mit ISO-Dateien funktionieren, es sei denn, Sie springen durch zusätzliche Hoops. ISO-Dateien eignen sich auch hervorragend für Dinge wie das Bereitstellen einer Disc für ein Programm einer virtuellen Maschine oder das einfache Speichern einer Kopie einer Disc, so dass Sie sie bei Bedarf in Zukunft wiederherstellen können.

So erstellen Sie ISO-Dateien von Discs
Windows

Windows hat keine eingebaute Möglichkeit, ISO-Dateien zu erstellen, obwohl moderne Versionen von Windows-Windows 8, 8.1 und 10 alle nativ ISO-Dateien ohne zusätzliche Software mounten können.

Um eine ISO-Datei tatsächlich von Ihrer eigenen physischen Festplatte zu erstellen, benötigen Sie ein Programm eines Drittanbieters. Es gibt viele Tools, die dies tun können, aber Sie müssen vorsichtig sein, da viele von ihnen mit Junkware gepackt sind.

Wie immer empfehlen wir Ninite als sicheren Ort, um Werkzeuge aller Art zu greifen. Auf der ISO-Seite beinhaltet Ninite Tools wie InfraRecorder, ImgBurn und CDBurnerXP. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie sie über Ninite herunterladen. Einige dieser Programme wie ImgBurn-do enthalten Junkware in ihren Installationsprogrammen, wenn Sie sie von woanders beziehen.

Nachdem Sie eines dieser Tools ausgewählt und installiert haben, müssen Sie lediglich eine CD oder DVD in Ihren PC einlegen, auf die Option zum Lesen einer Disc oder zum Erstellen einer ISO klicken und dann einen Speicherort zum Speichern der ISO-Datei auswählen.

macOS

Auf einem Mac können Sie das Festplatten-Dienstprogramm verwenden, um Images von Discs zu erstellen. Um es zu öffnen, drücken Sie Command+Space, um das Spotlight-Suchfeld zu öffnen, geben Sie „Disk Utility“ ein und drücken Sie dann Enter.

Legen Sie eine Disc ein, klicken Sie auf das Menü Datei und zeigen Sie auf Neu > Disc-Image von[Gerät]. Wählen Sie als Format „DVD/CD-Master“ und lassen Sie die Verschlüsselung deaktiviert. Das Festplatten-Dienstprogramm erstellt eine.cdr-Datei von der Festplatte. Auf einem Mac ist dies praktisch so gut wie eine ISO-Datei. Sie können es aus der Anwendung Disk Utility heraus „einbinden“, indem Sie auf Datei > Disk Image öffnen klicken.

Angenommen, Sie möchten die.cdr-Datei nur auf einem Mac verwenden, können Sie sie als.cdr-Datei belassen. Wenn Sie es in eine ISO-Datei konvertieren möchten, die auf anderen Betriebssystemen verwendet werden soll, können Sie dies mit dem Befehl Terminal tun. Öffnen Sie ein Terminalfenster und führen Sie den folgenden Befehl aus:

hdiutil convert /home/username/original.cdr -format UDTO -o /home/username/destination.iso

Ersetzen Sie „/home/username/original.cdr“ durch den Pfad zur CDR-Datei und „/home/username/destination.iso“ durch einen Pfad für die zu erstellende ISO-Datei.

In vielen Fällen können Sie die.cdr-Datei in eine.iso-Datei umbenennen und damit fertig werden, aber diese Methode funktioniert nicht immer. Wir empfehlen, sich an den Terminalbefehl zu halten.

Linux

Unter Linux können Sie eine ISO-Datei über das Terminal oder mit jedem anderen Brennprogramm erstellen, das Ihre Linux-Distribution enthalten kann. Ubuntu verwendet beispielsweise das Dienstprogramm Brasero zum Brennen von Discs. Öffnen Sie den Brasero Disc Burner, klicken Sie auf „Disc Copy“, und dann können Sie eine eingelegte Disc in eine „Image File“ kopieren. Andere Linux-Distributionen und Desktops können ähnliche Tools enthalten. Suchen Sie nach einem CD/DVD-bezogenen Dienstprogramm und es sollte eine Option zum Kopieren einer Disc in eine ISO-Disc-Image-Datei haben.

Hinweis: Brasero wurde aus der Standardinstallation in Ubuntu 16.04 entfernt, so dass Sie Brasero aus dem Ubuntu Software Center installieren müssen.

Das Erstellen einer ISO-Datei vom Terminal aus ist so einfach wie das Ausführen des folgenden Befehls:

sudo dd if=/dev/cdrom of=/home/username/image.iso

Ersetzen Sie „/dev/cdrom“ durch den Pfad zu Ihrem CD-Laufwerk – z.B. kann es stattdessen „/dev/dvd“ sein – und „/home/username/cd.iso“ durch den Pfad zu der ISO-Datei, die Sie erstellen möchten.

Sie können die resultierenden Disc-Images mit dem Befehl „mount“ in einem Terminal oder mit grafischen Tools einbinden, die im Grunde genommen nur eine schönere Oberfläche über den Mount-Befehl bieten.

Sobald Sie Ihre ISO-Dateien haben, können Sie sie auf die Festplatte eines Computers kopieren, auf einem USB-Stick speichern oder im Netzwerk verfügbar machen. Jeder Computer ohne Festplattenlaufwerk kann sie lesen und als virtuelle Festplatte verwenden.