Nach Angaben von Benutzern erkennt Windows 10 manchmal die tragbare Festplatte nicht.
Dies ist ein häufiger Fehler, aber wir haben genau die richtigen Schritte, die Sie befolgen können, um dieses Problem zu beheben, also lesen Sie weiter.
Um auf alles vorbereitet zu sein, können Sie sich auf unserer separaten Seite zur Festplattenproblembehandlung weitere häufige Fehler mit einer Festplatte ansehen.

Um verschiedene PC-Probleme zu beheben, empfehlen wir Restoro PC Repair Tool:

Diese Software repariert häufige Computerfehler, schützt Sie vor Dateiverlusten, Malware und Hardwareausfällen und optimiert Ihren PC für maximale Leistung. Beheben Sie PC-Probleme und entfernen Sie Viren jetzt in 3 einfachen Schritten:
Laden Sie das Restoro PC-Reparatur-Tool herunter, das mit patentierten Technologien ausgestattet ist (Patent hier erhältlich).
Klicken Sie auf Scan starten, um Windows-Probleme zu finden, die zu PC-Problemen führen könnten.
Klicken Sie auf Alle reparieren, um Probleme zu beheben, die die Sicherheit und Leistung Ihres Computers beeinträchtigen.
Restoro wurde diesen Monat bereits von 953.019 Lesern heruntergeladen.
Tragbare Festplatten sind immer nützlich, wenn Sie große Dateien verschieben oder wenn Sie einfach Ihre Dateien sichern müssen.

Es scheint jedoch, dass sich einige Benutzer darüber beschweren, dass Windows 10 die tragbare Festplatte nicht erkennt, also schauen wir mal, ob es eine Möglichkeit gibt, das zu beheben.

Was ist zu tun, wenn Windows 10 die tragbare Festplatte nicht erkennt?

Tragbare Festplatten eignen sich hervorragend für die Sicherung von Dateien, aber manchmal wird Ihr Gerät möglicherweise nicht erkannt. Apropos Probleme: Hier sind einige häufige Festplattenprobleme, die von Benutzern gemeldet wurden:

Externe Festplatte wird nicht in der Datenträgerverwaltung angezeigt – Dies kann ein großes Problem sein, und wenn Sie darauf stoßen, stellen Sie sicher, dass Ihre Festplatte richtig an Ihren PC angeschlossen ist.
Kein Zugriff auf externe Festplatte unter Windows 10 – Viele Nutzer berichten, dass sie unter Windows 10 nicht auf ihre Festplatte zugreifen können. Wenn das der Fall ist, stellen Sie sicher, dass Sie Ihrer Festplatte einen anderen Buchstaben zuweisen. Überprüfen Sie auch, ob Ihre Festplatte formatiert ist.
Externe Festplatte wird in der Datenträgerverwaltung nicht erkannt – Manchmal wird Ihre Festplatte in der Datenträgerverwaltung gar nicht angezeigt. Das kann an Ihren Treibern liegen. Achten Sie also darauf, dass diese auf dem neuesten Stand sind.
Windows erkennt das USB-Gerät/-Laufwerk/-Stick nicht – Dieses Problem kann bei fast jedem USB-Speichergerät auftreten, und selbst wenn Sie keine externe Festplatte verwenden, sollten Sie die meisten unserer Lösungen auch mit anderen Geräten nutzen können.

1. Verwenden Sie eine Drittanbieter-App zur Optimierung Ihres PCs

Es ist möglich, dass einige PC-Einstellungen nicht richtig sind und optimiert werden müssen, weshalb Ihre Festplatte nicht erkannt wird. Eine spezielle Drittanbieter-App kann Ihnen effizient dabei helfen, alle potenziellen Probleme zu beheben, die das optimale Funktionieren Ihres PCs beeinträchtigen.

In diesem Zusammenhang empfehlen wir die Verwendung von Ashampoo WinOptimizer.
HDD mit Ashampoo wiederherstellen

Das Tool bietet eine gründliche Reinigung, Systemoptimierung und Diagnose in einem intuitiven Gesamtbildschirm.

Die Installation ist extrem einfach und schnell, und der Optimierungs- und Diagnoseprozess ist es ebenfalls. Die Oberfläche bietet eine erweiterte Ansicht der Systemdetails, ausführliche Informationen über die installierte Hardware sowie Dashboards für stets aktuelle Daten und sofortigen Zugriff auf Funktionen.

Was Sie in diesem speziellen Fall brauchen, ist der One Click Optimizer, den Sie unter Systemwartung finden können. Das Tool hilft Ihnen, Spuren beim Surfen im Internet, versteckten Datenmüll, überflüssige Registry-Einträge und Systemeinstellungen, wie z. B. Ihre Treiber, zu finden, die optimiert werden müssen.

Darüber hinaus können Sie den Aufgabenplaner verwenden, um jede dieser Funktionen in benutzerdefinierten Intervallen und vollautomatisch auszuführen.

2. Manuelles Aktualisieren Ihrer Treiber

Drücken Sie die Windows-Taste + X, um das Menü Win + X zu öffnen, und wählen Sie den Geräte-Manager aus der Liste.
Externe Festplatte wird in der Datenträgerverwaltung nicht erkannt
Suchen Sie den Abschnitt Laufwerke und erweitern Sie ihn.
Überprüfen Sie, ob eines der aufgelisteten Geräte mit einem gelben Ausrufezeichen versehen ist. Wenn neben Ihrem Gerät ein Ausrufezeichen erscheint, bedeutet dies, dass möglicherweise ein Treiberproblem vorliegt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät und wählen Sie Treiber aktualisieren.
Externe Festplatte wird in der Datenträgerverwaltung nicht erkannt
Wählen Sie Automatisch nach Treibersoftware suchen.
Windows erkennt kein USB-Gerät, Laufwerk oder Stick
Windows sucht nun online nach einem geeigneten Treiber und installiert ihn automatisch. Prüfen Sie nach der Installation des Treibers, ob das Problem weiterhin besteht.

Außerdem wird empfohlen, den Universal Serial Bus Controller-Treiber zu aktualisieren. Versuchen Sie dies ebenfalls (ebenfalls im Menü Laufwerke).

Außerdem sollten Sie auf der Website des Herstellers nach den neuesten Treibern suchen.